Innovation company Season 2 sticker
Innovation company logo
More about Season 2

Wie läuft's ab

1. JETZT TEILNEHMEN & EINTRAGEN

Start der Einreichfrist: 15.6.2016

  • Aufgabe checken – in PDF und Video
  • Jede Bewerbung wird berücksichtigt.
  • Zur Teilnahme: „Sign up and apply“ klicken!

Ende der Einreichfrist: 10.08.2016

2. ANALYSE & FINALISTENAUSWAHL

August:

Experten von Venionaire Capital und DealMatrix analysieren alle Einreichungen


September:


Pro Challenge 3 Finalisten

  • Kennenlernen zwischen Startups und Unternehmen (Buddy)
  • Vorbereitung auf Pitch Day
  • Support durch Coaches

3. FINALE & SIEGER

Die Sieger stehen fest & Wir gratulieren herzlich!


Sieger der A1 Challenge: go Urban

Sieger der Accor Challenge: UserGems

Sieger der Microsoft Challenge: myveeta

Sieger der NFG Challenge: Mantigma

Sieger der Post Challenge: Byrd

Sieger der RZB Challenge: cashpresso

Sieger der Verbund Challenge: twyngz

Worum geht's?

Diese sieben etablierten Corporates suchen Startups mit innovativen Lösungen für konkrete Aufgaben. Angeboten wird gemeinsam umgesetztes Business und Zusammenarbeit am Standort Wien. Alle Details hier:

A1

Sieger der A1 Challenge:

goUrban


AccorHotels

Sieger der AccorHotels Challenge:

UserGems


Microsoft Österreich

Sieger der Microsoft Challenge:

myveeta


New Frontier Group

Sieger der NFG Challenge

Mantigma


Österreichische Post

Sieger der Post Challenge:

byrd


RZB Group

Sieger der RZB Challenge:

chaspresso


VERBUND

Sieger der Verbund Challenge

 

twingz


wko logo

Ein Projekt der Wirtschaftskammer Wien in Kooperation mit Venionaire Capital.

Die Initiative "Innovation to Company" bringt Startups und etablierte Unternehmen zu konkreten, innovativen Aufgabenstellungen der großen Unternehmen zusammen. Die Wirtschaftskammer Wien fungiert dabei als Enabler, und bietet ihren Mitgliedern eine konkrete Gelegenheit, mit der Innovation für bestehende Companys strukturiert gesucht und so gemeinsam neues Business mit Startups am Standort Wien bzw. von hier ausgehend erzeugt wird.


Insgesamt werden in der "Season 2" sieben unterschiedliche Challenges durchgeführt. Zum einen ist es das Ziel bestmögliche Ideen und Innovationen für bestehende Unternehmen zu finden - sei es durch bereits gegründete Startups, Uni-Teams, Entwickler, usw. - zum anderen das New Business zwischen den Startups und den etablierten Unternehmen. In jeder Challenge wird ein Sieger gekürt – und anschließend das neue Projekt, die innovative Idee, etc. umgesetzt.
Walter Ruck Foto

Walter Ruck

Präsident der WK Wien

Wir als Wirtschaftskammer sehen uns in der Funktion einer aktiven Plattform, die möglichst viele win-win-Situationen zwischen Startups und großen Unternehmen ermöglicht.
Unsere Initiative "Innovation to Company" ist gerade deshalb so interessant, weil durch das Zusammenwirken von bestehenden und aufstrebenden Unternehmen bzw. Teams neues Business in Wien entstehen soll, von dem alle profitieren. Und wer weiß, vielleicht können wir dadurch einen Beitrag zu innovativen und großartigen Erfolgsstorys leisten, die weit über Wien hinaus reichen.

Coaches

Foto von Berthold Baurek-Karlic

Berthold Baurek-Karlic

Berthold ist Risikokapital-Experte, mehrfacher Unternehmensgründer und Business Angel. Er spezialisierte sich früh als Investmentbanker auf das Risiko- und Wachstumskapitalsegment. 2012 gründete er das Beratungs- und Beteiligungsunternehmen Venionaire Capital. Es berät und strukturiert Transaktionen bei Mergers & Aquisitions, Corporate Finance, Venture Capital und unterstützt zuletzt auch börsengelistete Konzerne bei der Umsetzung von Corporate Venture. Zudem hält Venionaire Capital Beteiligungen an mehreren Hightech-Startups. www.venionaire.com

Foto von Martin Giesswein

Martin Giesswein

Martin war 15 Jahre in der Digitalwirtschaft unter anderem als General Manager bei Nokia Austria/Adriatics und CEO bei Immobilien.NET tätig. Heute ist er Digitalunternehmer und arbeitet in Transformationsprojekten mit Firmen und Institutionen. Er ist Autor, Trainer und Lektor mit Schwerpunkt "Führungsarbeit im Digitalen Zeitalter", Mit-Begründer der Initiative DigitalCity.Wien, dem Society.Institute und ist in Startups engagiert. Details: www.giesswein.org

Foto von Lorenz F. Edtmayer

Lorenz F. Edtmayer

Lorenz ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Tailored Apps, Österreichs Marktführer der mobilen Full-Service Agenturen, sowie der Tailored Media Group. Zudem ist er Mitgründer bei DerBrutkasten.com, Österreichs Startup- und Innovationsplattform, und Darwins Lab GmbH. Er studierte Betriebswirtschaft und Multimedia Marketing, und hat einen Background in der strategischen Unternehmensberatung (McKinsey) sowie Erfahrung im Investmentbanking

Partner

dealmatrix logo

DealMatrix bietet eine Plattform, über die Start-ups nach standardisierten und für Investoren und Unternehmen wesentlichen Kriterien erfasst und über Benchmarks vergleichbar gemacht werden. Der dynamische Aufbau des Fragebogens ermöglicht es, zielgerichtet alle Teilnehmer der Plattform zu verbinden. Unternehmen, Investoren und Eventveranstalter sehen rascher, ob Bewerber in ihr Portfeuille passen, oder für eine Kooperation in Frage kommen. Start-ups erhalten über die Plattform ein Profil, mit dem sie sich bei Investoren, Firmen und Events mit einer „1 click application“ bewerben können. Die DealMatrix-Software unterstützt zudem in Echtzeit bei Pitch- und Start-up-Konferenzen - vom Anmeldeprozess, der Auswahl der Start-ups bis zum Jury-, 1:1 und Publikums Scoring, sowie der Datenanalyse.

Rückblick Season 1

Bewerber

Buddys

Finalisten

Sieger

Top-Coaches

Gesamt Gewinnchance

Sieger Season 1

Sieger
Eaton Challenge

Sieger
Heintel Challenge

Sieger
Microsoft Challenge

Referenzen